a/c/t: modernste Medientechnik in der THOMPSON-Lounge

Es sind die Details, die das Thompson an der Rumfordstraße in München von vielen anderen Bars abhebt: Klares Design, große Fenster, hohe Decken, tiefe braune Ledersessel, Fotos in Schwarz-Weiß. Das Ambiente erinnert an den New Yorker Stadtteil Soho.

Es sollte eine klare, schlichte Umgebung zum Networking werden, so der Ursprungsgedanke des Bauherrn und Betreibers der Financial Service Holding KW AG.
Vor knapp zwei Jahren bezog die Firma die Räume am Isartor. Zuerst war die Thompson-Lounge Treffpunkt für Mitarbeiter, Kunden und Geschäftspartner. Eine hochwertige Multizonenbeschallungsanlage mit Loungemusik und große Monitore sorgen für das richtige Ambiente.

Mittlerweile ist das Lokal vier Tage die Woche geöffnet. Seit Anfang 2017 kann auch der neu designte Konferenz- und Eventbereich gebucht werden. Über das großzügige Kaminzimmer kommt man in drei mit moderner Medientechnik ausgestattet Konferenzräume. Dort stehen 3 Monitore, teilweise mit Touchfunktion, und ein Projektor zur Verfügung. Der Anschluss der Laptops und Smart-Devices erfolgt über Tischanschlussfelder oder AirMedia.

Für die einfache Bedienung der gesamten Technik programmierte a/c/t drei iPads.

     

Bilder: © Thompson, München