a/c/t: Interaktive Videowall präsentiert Markenwelt von Occhio

Im neuen »Occhio Store Brienner Quartier« im Herzen von München setzte die a/c/t Beratungs & System GmbH zusammen mit renommierten Architekten und weiteren Firmen die anspruchsvolle Idee einer Interaktiven Marken- und Erlebniswelt auf über 300 m² um.

Der »Occhio Store Brienner Quartier« setzt auf über 300 qm neue Maßstäbe in Architektur und Design und bietet so ein einzigartiges Licht und Markenerlebnis. Der hohe Anspruch von Occhio in Design- und Produktqualität spiegelt sich in jedem Detail der neuen Markenwelt wieder.

Hier sollten nicht nur die einzigartigen Leuchtensysteme von Occhio umfassend präsentiert werden, sondern auch deren innovative Funktionen und Anwendungsmöglichkeiten erlebbar sein.

Entstanden ist ein auf zwei Ebenen verteilter Flagshipstore. Der Besucher wird in einem einladenden, hellen Showroom empfangen. »space stations« dienen zur Präsentation der verschiedenen Leuchten- und Strahlerserien und laden zum interaktiven Kennenlernen der Produkte ein.

Ein absolutes Highlight ist die über 20 qm große, von der a/c/t Beratungs & System GmbH ausgestattete Videowall. 24 „steglose“ 55“ Monitoren von Samsung präsentieren die Markenwelt von Occhio und aktuelle Projekte zum Thema Lichtkultur.

Die größere Wandfläche, die zum Haupteingang zeigt, ist mit 4 x 4 horizontal, montierten Displays und die kürzere Seite, die zum Nebeneingang zeigt, mit 2 x 4 ebenfalls horizontal, montierten Displays ausgestattet.

Absoluter Blickfang für den Kunden ist das auf der gesamten Videowall laufende Bewegtbild. Dieses wird von 3 synchronisierten ProGrafic-Player PCs ausgespielt, Diese haben jeweils 12 Grafikkartenausgänge mit einer Auflösung von 1920×1080 Pixel pro Ausgang. Das Gesamtbild hat eine Auflösung von 4.320 auf 11.520 Pixel. Die Ausspielung, Synchronisation und Planung der extra erstellten Inhalte erfolgt über die Digital-Signage-Software easescreen.

Hochwertige Deckeneinbaulautsprecher von Yamaha und Mikrofone von Shure sorgen für eine herausragende Beschallung und Sprachwiedergabe.

Eine „Brand-Wall“ aus Gestein begrünt mit echten Pflanzen steht symbolisch für die evolutionäre Philosophie von Occhio und rundet das Gestaltungskonzept des Raumes ab. Im Untergeschoss erlebt der Besucher in einem puristisch, weiß gehaltenen »light space« die Wirkung von Licht und Lichtqualität im Raum und kann interaktiv seine eigene Lichtatmosphäre kreieren.

Der »Occhio Store Brienner Quartier« ist der dritte Flagshipstore und wichtiger Teil der Vertriebsstrategie von Occhio. Das Unternehmen wird in Europa in den kommenden Jahren in strategisch wichtigen Metropolen weitere eigene Flagshipstores eröffnen. Darüber hinaus entstehen gemeinsam mit einem selektiven Kreis von Handelspartnern europaweit weitere Brandstores.

www.act-syteme.de

 

Bilder 2 - 3: © by Occhio; Fotograf Robert Sprang