Zwei neue Modelle aus der Crestron DMPS3-4K-Serie liefern die perfekte Lösung für Präsentationen in kleinen Räumen

Die brandneuen Modelle DMPS3-4K-50 und DMPS3-4K-100-C erweitern die preisgekrönte Crestron DMPS3-Serie von All-in-one-Präsentationssystemen, für die keine Programmierung erforderlich ist.

Cobham, Surrey, 15. April 2016 – Crestron hat bekannt gegeben, dass es sein Portfolio von All-in-One-DigitalMedia™ 3-Series® Präsentationssystemen (DMPS3) um zwei brandneue Modelle erweitern wird, die speziell für Anwendungen mit nur einem Display entwickelt wurden. Jedes der drei DMPS3-4K-Modelle verfügt über ein integriertes Crestron 3-Series-Steuerungssystem®, analoge und digitale AV-Anschlüsse, einen 4K-Scaler und einen LAN-Anschluss zur direkten Kommunikation mit der Crestron Fusion® Software für Netzwerkmanagement.

Die DMPS3-4K-Serie mit sehr gutem Preis-Leistungs-Verhältnis wurde für den Einsatz in kleineren Räumen oder zur Massenbereitstellung in Universitäten oder Unternehmen entwickelt. Sie zeichnet sich durch robuste, sofort einsatzbereite Funktionen und eine unkomplizierte webbasierte Konfiguration und Netzwerkbereitstellung aus. Das Modell DMPS3-4K-50 eignet sich ideal für den Einsatz in kleinen Räumen und ist die perfekte Lösung für das Verbinden lokaler Quellen und Bildschirme, während das Modell DMPS3-4K-100-C über einen zusätzlichen CAT-Ausgang für den Anschluss entfernt installierter Displays verfügt. Die Ausführung DMPS3-4K-150-C wiederum ist die ideale Wahl, wenn Remote-Quellen mit einem entfernt installierten Display verbunden werden sollen.

Alle drei Modelle verfügen über die Crestron .AV Framework™-Technologie, die mehrere leistungsstarke und wichtige Funktionen bietet, unter anderem Auto-Switching, Plug and Play-Installation mit Crestron Connect It™-Tischanschlussfeldern, automatische Displaysteuerung (Ein-/Aus) über CEC und intelligente Konnektivität mit dem Crestron AirMedia® Präsentations-Gateway für drahtlose BYOD-Technik. Mithilfe des .AV-Frameworks erfolgt das gesamte System-Setup ganz unkompliziert über den Touchscreen oder das Web-Tool.

Integratoren können Quellen und Displaysteuerung auswählen und die Touchscreenoberfläche automatisch generieren. So wird in jedem Raum ohne Programmierungsaufwand eine einheitliche Nutzererfahrung geboten. Zur besseren Integration und Verwaltung werden Cresnet-Präsenzmelder und die direkte Kommunikation mit Crestron Fusion ebenfalls über das .AV-Framework gehandhabt – ohne jeglichen Codierungsaufwand.


Über Crestron

Crestron ist führender Hersteller moderner Steuerungs- und Automationstechnik. Unsere Lösungen basieren auf einer validierten Architektur und umfassen erstklassige Technologie, die Unified Communications-, AV-Präsentations-, Beleuchtungs- und Umgebungssysteme integriert. Crestron sorgt für die Optimierung von Technologie und bietet Benutzern in Konferenzräumen, Hotels, Unterrichtsräumen, Auditorien und zu Hause einen deutlich höheren Komfort. In mehr als 90 Büros bieten unsere Mitarbeiter Ihnen rund um die Uhr und weltweit Vertriebs-, technischen und Schulungssupport. Zusätzlich zum Hauptsitz in Rockleigh, New Jersey, unterhält Crestron Verkaufs- und Supportbüros in den USA, Kanada, Europa, Asien, Lateinamerika und Australien. Entdecken Sie die Welt von Crestron unter www.crestron.eu.

Pressekontakt
Petra van Meeuwen, Customer Media Relations EMEA, Crestron EMEA, Munro House, Portsmouth Road, Cobham, Surrey, KT11 1TF
Tel: +44 (0)845 873 8787, Email: pmeeuwen@crestron.eu
or
Amy Amesbury, PR Executive EMEA, Crestron EMEA, Munro House, Portsmouth Road, Cobham, Surrey, KT11 1TF
Email: aamesbury@crestron.eu