Digital Signage-Pionier easescreen sichert sich großen Deal mit Kaufland

Die bekannte österreichische Digital Signage-Marke easescreen liefert seine Software beim spannendsten digitalen Rollout im deutschen Retail.

Einzelhandels-Riese Kaufland macht einen großen Schritt in die digitale Zukunft und stattet in einem ersten Schritt mehr als 120 neue Filialen in Deutschland mit jeweils mindestens 20 modernen Digital Signage Screens aus. Hierbei setzt Kaufland gekonnt auf Infotainment. Aufbauend auf einem durchgängigen Konzept soll die Customer Journey der Kundinnen und Kunden noch stärker berücksichtigt werden.

Herzstück des digitalen Rollouts bildet die Digital Signage Software easescreen. Dabei wird der gesamte Inhalt durch die zentrale Marketingabteilung von Kaufland geplant, mittels dem anwenderfreundlichen easescreen Content Management System gestaltet und in Echtzeit auf die einzelnen Screens verteilt.

„Aufgrund der durchdachten Konzeption unserer Digital Signage-Lösung reduziert sich der manuelle Aufwand für unseren Kunden extrem. Durch die spezielle Server-Architektur von easescreen sowie die Schnittstellen-Anbindung an relevante Drittsysteme werden nämlich die individuellen Inhalte vollautomatisiert erstellt und verteilt“, sagt CEO Gerhard Pichler.

Etwa 21 Bildschirme pro Filiale begleiten die Kundinnen und Kunden vom Außenbereich bis hin zur Kasse mit Informationen zu Produkten und zum Unternehmen. Diese Ausstattung sorgt für eine kontinuierliche und aufmerksamkeitsstarke Information während des gesamten Einkaufs.

Das Projekt im Detail
Aufgrund der unlimitierten Skalierbarkeit wird easescreen bei Kaufland als vollautomatisiertes Omni-Channel-System eingesetzt. Jedes Display kann einer Abteilung zugeordnet werden und liefert mittels Geotargeting gezielt gewünschte Inhalte aus. Die Filialen können individuell agieren, einzelne Artikel und Aktionen aktivieren oder deaktivieren. Auf diese Weise kann etwa schnell auf wechselnde Wetterverhältnisse Rücksicht genommen und passende Angebote ausgespielt werden. „Realtime Proof of play“ ermöglicht die schnelle Überprüfung, ob und wie oft Medien ausgespielt wurden.

Die richtigen Daten zur richtigen Zeit am richtigen Standort: easescreen ist über Schnittstellen zur Kampagnenmanagement-Software, dem Media Management Server und Warenwirtschaftssystem angebunden, dadurch können die Digital Signage-Kampagnen effizient geplant, regional differenziert und automatisiert in rund 400 Filialen verteilt werden.

Kaufland installiert noch in diesem Jahr in 120 weiteren Standorten Digital Signage von easescreen. Im nächsten Schritt ist ein Rollout in weiteren Ländern geplant. Kaufland betreibt 1.270 Filialen in Deutschland, Tschechien, Polen, Kroatien, Bulgarien, der Slowakei und Rumänien.

easescreen – Die führende Software-Marke im weltweiten Digital Signage-Markt
easescreen mit Sitz in Graz, Österreich, ist führender Anbieter von Digital Signage-Lösungen und gilt mit 19 Jahren Erfahrung als Pionier am Markt. Mit der leistungsstarken, modularen Software lassen sich digitale Werbe- und Informationssysteme individuell und zielgruppenorientiert gestalten, verwalten und auf eine unbegrenzte Anzahl von Displays ausspielen. easescreen kann auf eine sehr erfolgreiche Marktpräsenz in der DACH-Region verweisen und ist in mehr als 80 Ländern weltweit im Einsatz. easescreen betreibt eine weitere Niederlassung in Wien sowie in Luzern in der Schweiz. www.easescreen.com