ISE 2018: Fohhn goes Concert Sound

Der süddeutsche Audiohersteller präsentiert in Amsterdam sein erweitertes Markenangebot für Concert-Sound-Anwendungen.

Nürtingen/Amsterdam, 11. Januar 2018 – Die Fohhn Audio AG wird auf der kommenden Integrated Systems Europe (ISE) in Amsterdam (Halle 7, Stand 7-N210) ihr brandneues, umfassendes Concert-Sound-Gesamtsystem vorstellen. Fohhn erweitert damit sein Angebot an professionellen Lautsprechersystemen für Festinstallationen und mobile Anwendungen um Produkte für große Live-Sound-Venues.

Zum neuen Gesamtsystem gehört unter anderem Focus Venue: Das aktive, digital steuerbare Line-Array-System mit Fohhn Beam Steering Technology besteht aus flexibel kombinierbaren Lautsprechermodulen für den Hochton- sowie für den Tief-Mitteltonbereich, deren Abstrahlverhalten elektronisch und per Software in Echtzeit kontrolliert werden kann. Focus Venue Arrays werden gerade gestackt und geflogen – mechanisches Curving ist nicht notwendig. Besucher werden das neue Line-Array-System zudem auch am 7. und 8. Februar in der Q-Factory in Amsterdam live erleben können.
Im Tieftonbereich wird Focus Venue durch zwei neue Subwoofer der Perform-Series ergänzt: den PS-400 (1 x 18“) und den PS-450 (2 x 18“). Die Basslautsprecher lassen sich bei Bedarf zu einem horizontalen, vertikalen oder endfired Focus Sub Array kombinieren, dessen Abstrahlcharakteristik ebenfalls per Software gesteuert werden kann.

Ein weiterer Systembaustein sind die neuen leistungsstarken Digitalendstufen der DI-Series, die als 2- und 4-Kanalversionen mit bis zu 4000 W Leistung pro Kanal verfügbar sein werden.

Fohhns digitaler Strategie entsprechend sind alle Bestandteile des Gesamtsystems mit Input Interfaces für AES/EBU-Signale sowie für die digitalen Audionetzwerke Optocore, Dante und Fohhn AIREA erhältlich.

Neben diesen Highlights erwarten die Messebesucher auch Produktneuheiten wie das Break-Out-Modul ABX-5, das eine Schnittstelle zwischen dem Fohhn AIREA System und dem Dante-Netzwerk darstellt. Darüber hinaus wird Fohhn weitere Varianten der bewährten CS-04 Deckenlautsprecher präsentieren, sowie einen neuen stangenbedienbaren Universalhalter für das Lautsprechersystem PT-70.

Vom 6. bis 9. Februar 2018 heißt Fohhn Besucher an Stand 7-N210 herzlich willkommen.


Über Fohhn
Die Fohhn Audio AG ist auf die Herstellung von professionellen Lautsprechersystemen für mobile und festinstallierte Beschallung spezialisiert. Seit über 20 Jahren entwickelt die Nürtinger Firma Systemkonzepte, die innovatives Design, Funktionalität und erstklassige Soundqualität miteinander verbinden und auf eine perfekte akustische und optische Integration abzielen. Sämtliche Fohhn Systeme entstehen in Eigenfertigung in Nürtingen, Deutschland, und zeichnen sich durch hauseigene und hoch entwickelte DSP-, Verstärker-, Netzwerk- und Fernbedienungstechnik aus. Ein besonderes Augenmerk legt Fohhn auf die Integration modernster Technologien wie Beam Steering und auf neueste Entwicklungen in den Bereichen 3D-Audio und digitale Audionetzwerktechnik.

Momentan wird Fohhn in über 30 Ländern vertrieben. Zu den Anwendern und Kunden zählen unter anderem die französische Nationaloper Opéra Bastille und der Flughafen Charles de Gaulle, beide in Paris, die Universität Heidelberg, der Dom zu Mainz, die chinesischen Hengdian Studios, der Shanghai Tower, die Doonsan First Methodist Church in Südkorea, das Dänische Parlament sowie das Kreuzfahrtschiff MSC Meraviglia.


Presseanfragen
Fohhn Audio AG
Christoph Moll
Public Relations / Marketing / Technical Editing
Hohes Gestade 3-8
72622 Nürtingen, Germany
Fon: +49 7022 93323-0
Fax: +49 7022 93324-0
christoph.moll@fohhn.com