Sony: IP Live gewinnt weiter an Dynamik

Sony kündigt neue technische Möglichkeiten und Interoperabilität an

Las Vegas, 23. April 2017 – Am ersten Tag der NAB 2017 stellt Sony neue IP Live-Funktionen, Meilensteine in Hinblick auf Interoperabilität und Erfolgsgeschichten von Kunden vor. Dass Sendeanstalten auf der ganzen Welt zunehmend auf IP setzen, liegt vor allem an der bewährten Fähigkeit, hochwertige Live-Signale für 4K-Video, Audio, Synchronisation und Steuerungsdaten über ein einziges Netzwerkkabel zu senden. Auf der ab heute bis zum 27. April in Las Vegas stattfindenden NAB zeigt Sony gemeinsam mit Kunden, Partnern und Konkurrenten, wie ihre IP Live-Lösungen „heute schon bereit für morgen“ sind.

Während der NAB ist Sony am „IP Showcase“-Stand in der Nordhalle vertreten, der gemeinsam von AES, AIMS, AMWA, EBU, IABM, MNA, SMPTE und VSF geleitet wird. Hier können Besucher Details zu den erfolgreichen Interoperabilitätstests erfahren, die Sony gemeinsam mit anderen führenden Herstellern wie Grass Valley, Snell Advanced Media und Evertz durchgeführt hat. Darüber hinaus kündigt Sony an, Funktionen zu entwickeln, die mit neuen Technologien wie SMPTE ST21101, die den Medientransport via IP regulieren, und NMOS (IS-04), wodurch Geräteerkennung und -registrierung sichergestellt werden, konform sind. Sony will Konformität mit SMPTE ST2110 schon in naher Zukunft bereitstellen. Am „IP Showcase“-Stand können sich Besucher außerdem einen Prototyp einer SMPTE-ST2110-basierten Systemkamera anschauen.

Sony kündigt außerdem mehrere neue Funktionen für das IP Live-Produktionssystem an, die das IP-basierte Komplettsystem weiter ausbauen:

  • Neue Funktionen gibt es auch für den IP Live-System-Manager, der mit einem auf dem Ember+ Protokoll basierenden System wie VSM (Virtual Studio Manager) von LAWO integriert werden kann. Hierbei handelt es sich um eines der führenden Steuerungs- und Überwachungssysteme der Branche, das Sendeanstalten die Flexibilität bietet, das IP-System ganz nach Wunsch zu konfigurieren.
  • Die neue Version 2.3 des Multiformat-Videomischers XVS-8000 von Sony führt Funktionen zum Ressourcenaustausch als Standard ein. Dies bedeutet, dass ein Prozessor duale Mischerfunktionen ausführen kann, womit z. B. eine gleichzeitige 4K-/HD-Produktion möglich wird.
  • Die neue AV-Multiplexer/Demultiplexer-Karte NXLK-IP45F, die noch diesen Monat auf den Markt kommt, ermöglicht das Multiplexen und De-Multiplexen von Video- und Audio-Signalen via IP, damit beide Systeme über das gesamte IP-Netzwerk hinweg verwaltet werden können.
  • Der neue SDI-IP-Konverter NXL-IP4F, der ebenfalls noch diesen Monat erhältlich sein wird, erleichtert die Integration einer einzelnen 4K- oder HD-Quelle bzw. eines Ziels in ein IP-basiertes Projektionssystem.

Live-Sender aller Größen setzen auf die Live-Produktion via IP, die höhere Effizienz, Zuverlässigkeit und Skalierbarkeit bei geringen Systemkosten bietet. Auf der NAB zeigt Sony, wie das Unternehmen 4K via IP für eine Reihe von Kunden ermöglicht:

  • BBC Studioworks (GB): Sony stellt 4K via IP in den erneuerten Television Centre Studios der BBC in London zur Verfügung
  • TV Globo (Brasilien): Live-Übertragung von „Carnival in Rio“ mit einem 4K-IP-Ü-Wagen von Sony. Die gleichzeitige 4K-HDR- und HD-SDR-Produktion wurde erfolgreich über die Lösung „SR Live für HDR“ durchgeführt.
  • Sky Perfect JSAT Corporation (Japan): Ein 4K-IP-Routingsystem sendet und prüft 4K-Videos für die Ausstrahlung in IP
  • China Central Television (CCTV) (China): Sony soll den ersten 4K-IP-Ü-Wagen für CCTV im Juni 2017 ausliefern, der alle Kernkomponenten eines IP Live-Systems für die technische Forschung und zum Sammeln von Erfahrungen bei der UHD-Fernsehproduktion bietet.
  • Zhejiang Radio & TV Group (China): Sony wurde mit dem Bau eines 4K-IP-Ü-Wagens für die Live-Übertragung in 4K und HDR beauftragt, die im März 2018 starten soll.
  • China Digital Culture Group (China): Der Kunde hat einen 4K-IP-Ü-Wagen von Sony bestellt, der 2017 vom Band laufen und vor allem bei Live-Übertragungen von Theateraufführungen und Unterhaltung zum Einsatz kommen soll.
  • 4K Garden (China): Die führende Plattform für Dienstleistungen rund um 4K-Inhalte hat in China einen 4K-IP-Ü-Wagen bestellt, der spannende Live-Inhalte in 4K liefern soll. Das Fahrzeug soll noch vor August 2017 bereitstehen.

Besucher am Sony Stand C11001 können ein IP-fähiges Fernproduktionssystem in Aktion erleben, das mit einem Broadcast-Rechenzentrum verbunden ist. Bei der Vorführung wird ein Live-Fernproduktionsteam in den Sony Pictures Studios in Los Angeles mit einem Team in Las Vegas verbunden, was zeigt, wie IP Live Regieräume in Sendeanstalten mit Live-Event-Locations über große Strecken hinweg verbinden kann, ohne dass dabei Kompromisse bei Latenz, Switching und Zuverlässigkeit eingegangen werden müssen.

„Das Jahr seit der NAB 2016 wurde von drei Faktoren bestimmt: Zusammenarbeit und offene Innovation zwischen Anbietern von Live via IP; branchenweite Bemühungen, an Schulungen teilzunehmen und sich auf IP vorzubereiten; und das Versprechen wichtiger Sendeanstalten, in IP zu investieren, um sich auf die nächste Generation von Live-Inhalten vorzubereiten“, so Norbert Paquet, Strategic Marketing Manager bei Sony Professional Solutions Europe. „Wir sind stolz, so eine aktive Rolle innerhalb mehrerer Normungsgremien zu spielen, die alle sicherstellen wollen, dass kompatible Kameras, Mischer, Server, Computergrafiken, Display-Geräte und Backbones für Sendeanstalten bereitstehen, die heute in offene, innovative Produktionseinrichtungen für morgen investieren.“

Weitere Informationen zum IP Live-Produktionssystem von Sony finden Sie auf pro.sony.eu/nab 


Über Sony

Das Ziel von Sony Professional Solutions ist es, die unglaubliche Kraft von Bildern freizusetzen. Im Mittelpunkt unserer Vision: Kunden dabei zu unterstützen, eine Geschichte zu erzählen, Veränderungen als Sprungbrett zu nutzen, emotionale Verbindungen zu schaffen, Lernprozesse zu fördern und Potenziale auszuschöpfen. Mit seiner erfolgreichen Kombination aus Technologie und Kreativität arbeitet Sony mit Unternehmen aus einer Vielzahl von Bereichen, einschließlich Medien und Rundfunk, Theater, Gesundheitswesen, Sport, Wirtschaft und Bildung, zusammen, um innovative und transformative Kundenlösungen bereitzustellen. Mit über 30 Jahren Erfahrung und einem vertrauenswürdigen Netzwerk aus etablierten Technologiepartnern bietet Sony Unternehmen mit seinem breiten Produkt- und Serviceportfolio einen echten Mehrwert und informiert, unterrichtet, unterhält und begeistert deren Kunden.

Presseanfragen
Sebastian Baierschmitt, Ketchum Pleon GmbH, Telefon: 0711/21099-426
Lukas Haas, Ketchum Pleon GmbH, Telefon: 0711/21099-418
E-Mail: SonyProfessional@ketchumpleon.com