Hochschule Darmstadt

Hörsäle der Hochschule Darmstadt mit aktueller Multimedia-Technik

Die multi-media systeme AG hat die neuen Hörsäle in Gebäude C19 der Hochschule Darmstadt mit aktueller, digitaler Medientechnik ausgestattet – so wird zeitgemäßes Lernen ermöglicht. Das Dozentenpult ist mit einem Wacom-Panel ausgestattet. Dadurch lässt sich der PC über einen interaktiven Bildschirm be­dienen. Die Präsentation erscheint sowohl auf dem Panel-Display als auch auf der Projektionsfläche des Hörsaales. Mit einem speziellen Stift kann der Dozent auf dem Panel Notizen und Anmerkungen zu seiner Präsentation hinzufügen, die auf die Projektion übertragen werden.

Die Signaleinspeisung für externe Quellen ist sowohl analog als auch digital möglich. Im Pult integriert ist ein Wolfvision Visua­lizer VZ-8plus4, der auch die Funktionen eines Overheadprojektors ersetzt. Durch diese Dokumentenkamera kann der Dozent schnell und unkompliziert Texte, Grafiken und dreidimensionale Gegenstände proji­zieren. Die Projektionsmöbel wurden hinter dem Auditorium platziert und bieten durch die Anordnung der Projektoren sowohl die Möglichkeit einer Doppel-, wie auch einer zentralen größeren Einzelprojektion.

Beschallung
Die Beschallung erfolgt über einen zentral über der Projektionsfläche angebrachten Sonus Evolutone mittels Beamstearing. Gleichbleibende Lautstärke und hervor­ragende Sprachverständlichkeit sind auf allen Plätzen des Hörsaales garantiert. Der Vorteil ist, dass hierbei wenig Technik benötigt wird, da nur eine zentrale Schall-quelle besteht. So erreicht man eine hochflexible Lösung für eine gleichmäßige Beschallung. Ebenfalls verbaut wurden qualitativ hochwertige digitale Shure ULX-D-Mikrofone.

Der installierte Schwerhörigenempfänger von Beyerdynamic ermöglicht es Hörgeräte­trägern, mit Hilfe einer mobilen Indukti­onsschleife der Präsentation zu folgen und sich dabei frei bewegen zu können. Die komplette Mediensteuerung erfolgtüber ein Crestron CP3 und wird über das TSW­750 Touchpanel bedient. In diesem rund­um gelungenen und technisch aufeinander abgestimmten Hörsaal wird das Lernen ab jetzt zum Erlebnis.