RWTH: Aachen-Münchener Halle

Hörsaal Aula 1 der RWTH Aachen mit komplett neuer Beschallungsanlage und innovativen Vernetzungskomponenten

Die Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen (RWTH Aachen) gehört mit über 30.000 Studierenden zu den drei größten Universitäten für technische Studiengänge in Deutschland. Die Aula 1 befindet sich im Hauptgebäude der RWTH Aachen und wird nicht nur für den Vorlesungsbetrieb genutzt, sondern auch für verschiedene Veranstaltungen. Um den hohen akustischen Anforderungen gerecht zu werden, wurde das knapp 30 Jahre alte Beschallungssystem mit modernsten Medientechniken komplett erneuert. Die flexible Anlage berücksichtigt eine perfekte Sprachverständlichkeit an jedem Punkt des großen Hörsaals bei Vorlesungen ebenso wie hohe Klangqualität bei Musik- und Konzertveranstaltungen oder auch Filmvorstellungen.

Zum Einsatz kommt ein nach Hörvergleichen ausgewähltes Beschallungssystem von Alcons Audio, das mit zwei hängenden Lautsprecherclustern links und rechts der Bühne für die Gesamtbeschallung des Saales sorgt. In der Tiefe wurde für die Beschallung der rückseitigen Empore ein laufzeitgeregeltes Stützsystem an der Saaldecke installiert. Das System ist zentral administrier- und kontrollierbar und die einzelnen Komponenten sind im Falle einer Störung beliebig austauschbar.

Für die Regelung und Verteilung der Signale werden DSP-gestützte Controller von Biamp™ verwendet. Diese verfügen über leicht bedienbare Regelsteller an den im Saal verteilten Ein- und Ausspeisepunkten. Für den vielfältigen Einsatz des Raumes ermöglicht das netzwerkgestützte Übertragungssystem CobraNet® die Weitergabe in Echtzeit, Verteilung und Management der digitalen Audiodaten. Hiermit stehen auch bei dem Einsatz mobiler Mischpulte alle im Netzwerk eingebundenen Audiokanäle zur Verfügung. So wurde von der AK Media GmbH zur Zufriedenheit der Nutzer ein hochwertiges Beschallungssystem rea­lisiert, das jetzigen wie auch zukünftigen Anforderungen Rechnung trägt.