Audi terminal von Auto Wichert

Sprachalarmierungssystem nach VDE 0833/4, das modernste Sicherheitsstandards erfülltAutos kaufen – aber sicher!

Auto Wichert beschäftigt mehr als 1000 Mitarbeiter in 16 Betrieben in Hamburg und Norderstedt. Kürzlich eröffnete das Unternehmen sein neues Audi terminal in der Langenhorner Chaussee in Hamburgs Norden. Auf einer Bruttogeschossfläche von 38.000 m² entstand hier ein hochmodernes Gebäude mit Verkaufs- und Ausstellungsflächen sowie 80 Werkstattplätzen. Bei der Installation des Sprachalarmierungssystems vertraute die Bauleitung auf Mediasystem.

Auto Wichert bietet seinen Kunden Fahrzeuge sowie alle Reparatur- und Serviceleistungen der Marken Audi, VW, VW Nutzfahrzeuge und Skoda. Mit der Eröffnung seines neuen Audi terminals setzt Auto Wichert seinen Expansionskurs fort: Der lichtdurchflutete Gebäudekomplex mit vier Stockwerken enthält neben der vielfältigen Wichert-Welt die Verkaufs-, Ausstellungsflächen und Büros des Autohauses sowie 80 Werkstattplätze. Es entstanden 30 neue Arbeitsplätze, zudem werden am Standort 28 Auszubildende tätig sein.

Sicherheit wird groß geschrieben bei Auto Wichert: Mitarbeiter und Kunden im Autohausbereich und den dazugehörigen Büros sollen im Brandfall rechtzeitig informiert und evakuiert werden. Deshalb wurde Mediasystem mit der Installation eines Sprachalarmierungssystems TOA VM-3000 in dem durch das Architekturbüro KLETA ARCHITEKTEN verantworteten Neubau beauftragt. Dieses EN 54-16 zertifizierte Notfallwarnsystem trägt den gestiegenen Sicherheitsanforderungen Rechnung bei gleichzeitig exzellenter Übertragungsqualität. Mediasystem passte die Anlage den besonderen Anforderungen des Autohauses an: Für die sehr hohe Eingangshalle mit geneigten Innenwänden wählte Mediasystem 60-Watt-Deckenlautsprecher des Typs F-2852C von TOA. Sie sorgen dank eines Diffusors für einen großen Abstrahlwinkel und erzeugen so den notwendigen Schallpegel, damit die Sprachverständlichkeit in jedem Bereich der Halle gegeben ist. In den Nebenräumen, Büros und Verkaufsstellen baute Mediasystem TOA Deckenlautsprecher PC-245AB-EN54 ein, an den Wänden sorgen TOA Lautsprecher BS 250 AB-EN54 für optimale Sprachübertragung.

Eine Besonderheit bei der Gebäudekonzeption des Audi terminals ist, dass nur von Audi freigegebene Technik verwendet werden durfte. Das TOA Sprachalarmierungssystem VM-3000 entspricht dieser Voraussetzung. Wird durch die Brandmelder ein Feueralarm ausgelöst, werden Mitarbeiter und Kunden in 24 Alarmierungsbereichen über eine automatische Sprachansage dazu aufgefordert, das Gebäude umgehend zu verlassen. je Brandabschnitt sind zwei getrennte Zuleitungen erforderlich (A/B Verkabelung). Dadurch umfasst die Anlage insgesamt 48 Lautsprecherlinien. Bei Ausfall einer Linie oder eines Lautsprechers ist somit immer eine gesicherte Durchsage in jedem Bereich gewährleistet. Auch manuell lässt sich ein Feueralarm per Knopfdruck an der TOA Notfallsprechstelle RM-300MF, an der Systemsprechstelle RM-200M oder direkt am Systemverstärker VM-3360VA auslösen. Auch die Kommunikation ist über mehrere Wege gesichert: Neben der Übertragung der automatischen Sprachansage hat außerdem die Feuerwehr die Möglichkeit, über die Notfallsprechstelle Evakuierungsdurchsagen in allen Alarmierungsbereichen zu verbreiten. Zusätzlich kann das Verkaufspersonal mittels Systemsprechstelle Anweisungen geben oder im Falle eines Fehlalarms entwarnen.

Für einen jederzeit einwandfreien Betrieb wird das gesamte System – von der Sprechstelle bis zum letzten Lautsprecher – vollständig überwacht. Um eine hervorragende Übertragung zu gewährleisten, installierte Mediasystem einen TOA Systemverstärker VM-3360VA und acht Erweiterungsverstärker des Typs VM-3360. Die Verstärkerleistung in Höhe von 3240 Watt ist durch den integrierten Notstrommanager VX-2000DS gesichert, sodass die Sprachalarmierung auch bei Stromausfall jederzeit voll funktionsfähig bleibt.

Das Beschallungssystem wird nicht nur für die Sprachalarmierung, sondern im Autohausbereich zusätzlich für die Hintergrundmusik genutzt. Die Impedanz-Linienüberwachung der Lautsprecher ist auch bei Übertragungen permanent in Betrieb und ermöglicht damit eine unterbrechungsfreie Wiedergabe sowohl von Hintergrundmusik als auch von Durchsagen.

Damit verfügt Auto Wichert über ein hochmodernes Sprachalarmierungssystem, eine Kommunikationszentrale und eine Beschallungsanlage in einem einzigen System.

"Mit dem von Mediasystem installierten Sprachalarmierungssystem von TOA sind unsere Mitarbeiter und unsere Kunden optimal abgesichert und können sich auf das Wesentliche konzentrieren: die Autos.“ – Bernd Glathe, Geschäftsführer Auto Wichert.

Anforderung

  • Ein Sprachalarmierungssystem nach VDE 0833/4, das modernste Sicherheitsstandards erfüllt und von Audi freigegeben ist
  • Sprachverständlichkeit in allen Gebäudebereichen, inklusive der sehr hohen Eingangshalle
  • Kommunikation von Evakuierungsdurchsagen automatisiert, direkt durch die Feuerwehr und durch das Verkaufspersonal
  • Integrierte Beschallung für Hintergrundmusik im Autohaus und den Büros

Lösung

  • Sprachalarmierungssystem VM-3000 von TOA mit Zusatzkomponenten
  • 60-Watt-Deckenlautsprecher F-2852C von TOA mit Diffusor für großen Ab­strahlwinkel und Schalldruck im Bereich der hohen Eingangshalle