BEITEN BURKHARDT, München

Intelligente Konferenzräume für eine perfekte Kommunikation

a/c/t realisiert bei BEITEN BURKHARDT ein zentrales und komfortables Gesamtkonzept zur Steuerung von Medien- und Gebäudetechnik.

BEITEN BURKHARDT ist eine im deutschen und internationalen Wirtschaftsrecht tätige, unabhängige Anwaltskanzlei, die mit rund 270 Rechtsanwälten an weltweit elf Standorten Unternehmen unterschiedlichster Wirtschaftszweige, Stiftungen und die öffentliche Hand rechtlich umfassend berät. In Deutschland ist BEITEN BURKHARDT mit fünf Büros an allen wichtigen Wirtschaftsstandorten vertreten.

Im Münchner Büro der Kanzlei stand die Modernisierung des Konferenzraumbereichs mit neuesten audiovisuellen Medientechniken an. Die 7 Konferenzräume auf einer Fläche von insgesamt 750 qm sollten außerdem in die gebäudetechnische Infrastruktur integriert werden, wobei eine effiziente Energieverwaltung eine wichtige Rolle spielt. Der Wunsch des Kunden war eine funktionale und unauffällige Technik mit perfekter Optik sowie eine zentrale Bedienung aller medientechnischen und raumspezifischen Komponenten. Ob Besprechungen, Präsentationen, interne oder externe Veranstaltungen – jedem Kanzlei-Kollegen sollte es ermöglicht werden, über einfach zu bedienende Touchscreen-Panels Laptops, Video, Projektor, Mikrofone, Licht, Ton, Jalousien und die Raumtemperatur zu steuern.

Für die Projektplanung und Umsetzung wurde die a/c/t Beratungs- und und System GmbH aus Oberhaching, Spezialist für audiovisuelle Medientechnik, beauftragt. Zusammen mit den Verantwortlichen bei BEITEN BURKHARDT und einem Architekturbüro wurde ein maßgeschneidertes und optimales Raum- und intuitives Bedienkonzept entwickelt und den Anforderungen entsprechende, modernste Techniken ausgewählt.

Als Herzstück und Schnittstelle dienen eine Steuerung und eine digitale 16x16­-Kreuzschiene von Crestron, die alle gängigen analogen und digitalen Bild- und Tonsignale der medien- und gebäudetechnischen Komponenten verteilt und verwaltet. Im Fußboden eingelassene Bodentanks sowie Tischtanks sind mit Strom- und universellen Datenanschlüssen bestückt.

Ein in der Lichtdecke integrierter Full-HD-Projektor (NEC, 5000 Lumen) im Designer-Gehäuse projiziert die Daten von PCs oder Blu-Ray-Player auf verputzte und mit Projektionsfarbe gestrichene Projektionswände. Für beste Klangqualität sorgen ein Audio-Mischsystem (Yamaha DSP DME 64) sowie hochwertige Bose Panarey-(MA 12 EX) und FreeSpace-Lautsprecher (DS 16F). Im Einsatz sind außerdem neun drahtlose Shure Microports SLX-Mikrofone.

Alle multimedialen Geräte und Raum­techniken können sowohl über Wandschalter als auch über mobile, drahtlose Touchpanel inklusive Dockingstation (Crestron TPMC 8X) gesteuert werden. Szenarien für Meetings, Vorträge oder Veranstaltungen sind vorprogrammiert, so dass sich mit nur einem Touch der Projektor, Mikrofone und Lautsprecher anschalten, die Jalousien herunterfahren und der Raum verdunkeln lassen. Die Raumtemperatur wird über Sensoren automatisch optimal eingestellt. Für das Einspielen von iPod- oder iPad-Musik stehen entsprechende Gateways zur Verfügung.

Auch in der Düsseldorfer Kanzlei von BEITEN BURKHARDT wurde vor kurzem ein Konferenzraum im ähnlichen Stil ausgestattet. Dieses Projekt wurde in enger Zusammenarbeit mit AbisZ Medien GmbH (BergischGladbach) realisiert, die – wie auch a/c/t – zu dem Verbund der «AV-Solution Partner» gehört. Hier wurde einmal mehr unter Beweis gestellt, wie Kunden durch das breitgefächerte Leistungsspektrum, dem flächendeckenden Service-Netzwerk und besten Einkaufskonditionen von den Synergieeffekten einer Kooperation profitieren.