FTI Group, München

Digitales Informationssystem hält Einzug in der neuen Konzernzentrale des Münchner Reiseunternehmens FTI Group

Mit der Zusammenlegung einzelner Unternehmensstandorte in neue, innovative Räumlichkeiten in der Landsberger Straße, München, verfolgt der Reiseveranstalter FTI Touristik das Ziel, die ohnehin kurzen Abstimmungsprozesse innerhalb der Unternehmensgruppe weiter zu beschleunigen.

Als „Green Building“ weist das 22.000 Quadratmeter große Gebäude nicht nur höchste Energieeffizienz bei Heizung, Klima und Strom auf, sondern bietet auch den insgesamt 1.200 Mitarbeitern ein angenehmes Arbeitsumfeld von höchster Qualität. Hierfür wurde in modernste audiovisuelle Techniken investiert. Für die Konzepti­on und Planung hat sich FTI für die a/c/t Beratungs- und System GmbH, Spezialist für audiovisuelle Medien, entschieden. Umgesetzt wurde eine individuelle, ganzheitliche Lösung, die für gezielte Information und Kommunikation mit brillantem Bild, gutem Ton und passender Beleuchtung sorgt.

Im großzügig gestalteten Foyer lässt eine großflächige Monitorwand bereits Urlaubsatmosphäre entstehen. Sie besteht aus 16 Einzeldisplays (Eyevis), die einzeln oder als Großbild neben aktuellen Informationen des Unternehmens neue Angebote und Sonderaktionen der FTI Group rund um Reisen vermitteln und so das Reisefieber wecken. Auf einem 52 Zoll-Bildschirm läuft das Programm des hauseigenen Reiseshoppingsenders sonnenklar.TV und fünf weitere Monitore zeigen Urlaubsstimmungen rund um den Globus. Die Inhalte für das digitale Informations- und Werbesystem werden von 10 vernetzten Roku-Mediaplayern an die einzelnen Displays geliefert. In dieser Medienzentrale sind themenbezogene Inhalte als Multimedia-Dateien in Playlisten abgelegt, die über einen zentralen PC jederzeit abgerufen oder angepasst werden können.

Im 5. Stock wurden die acht Räume im Konferenzbereich mit hochauflösenden Full-HD Projektoren, Bose-Lautsprechertechnik und Mikrofonen ausgestattet. Die einzelnen High-End-Geräte sowie Teile der Beleuchtung sind in einer Mediensteuerungszentrale (AMX) intelligent vernetzt, die sich komfortabel per Fingerdruck über ein in der Wand eingelas­senes Touchpanel oder eine Handfernbedienung mit intuitiver Oberfläche bedienen lassen. In der atmosphärisch gestalteten Skylounge sorgen zwei 65 Zoll (1,65 m)-Bildschirme nicht nur für Stimmungsbilder, sondern liefern den Mitarbeitern regelmäßig unternehmensbezogene Informationen. 28 mobile Monitorwagen mit TV-Tunern und analogen und digitalen PC-Anschlüssen ste­hen für Besprechungen und multimediale Präsentationen zur Verfügung.