Fachschule für Agrarwirtschaft

Sicherheitskonzept auf dem Campus

Seit mehr als 60 Jahren wird an der Fachschule für Agrarwirtschaft - am Standort Güstrow-Bockhorst - gelernt und gelehrt. Die Mediasystem GmbH entwickelte auf dem Campus des Beruflichen Bildungszentrums des Landes Mecklenburg-Vorpommern ein ganzheitliches Sicherheitskonzept für Alarmierung und Kommunikation.

Der Neubau des Wohnheims für 135 Auszubildende von der Bastmann + Zavracky BDA Architekten GmbH bildet den Abschluss der umfangreichen Modernisierungen und Erweiterungen auf dem Gelände. Heute bietet das Bildungszentrum täglich bis zu 1.100 Studierenden und Auszubildenden Qualität und Vielfalt in ihrer Aus- und Weiterbildung. Das gewährleisten die hohe Fachkompetenz und die hervorragenden materiellen, technischen und organisatorischen Strukturen.

Die Mediasystem GmbH entwickelte eine Beschallungslösung, die sowohl für Informationen genutzt werden kann als auch im Notfall die Sprachevakuierung durchführt. Die Herausforderung bestand vor allem darin, die sieben Gebäude in einem ganzheitlichen Sicherheitskonzept zu vernetzen.

Gefahren und Probleme sind vorhersehbar, aber nicht wann sie eintreten. Hier setzt das Mediasystem Sicherheitskonzept neue Maßstäbe in der Alarmorganisation: die Meldung wird direkt weitergeleitet, die Situation sofort verifiziert und die notwendigen Maßnahmen werden unverzüglich eingeleitet.

Das Mediasystem-Sicherheitskonzept (DIN VDE 0833/4) bietet Schulen viele Möglichkeiten:

  • perfekte Anpassung an die wirtschaftlichen Möglichkeiten der verschiedenen Schulformen
  • Schulen können in Gefahren- und Notfallsituationen schnell und zielgerecht handeln 
  • Anbindung an Bestandsanlagen ist möglich 
  • täglicher Zusatznutzen: das System läßt sich auch für Durchsagen und Informationen nutzen.

Die Alarmierungs- und Kommunikationsanlage für das weitläufige Bildungszentrum muss hohe Anforderungen erfüllen. Jeder Standort der sieben Gebäudetrakte muss autark versorgt, Hilfsmaßnahmen zentral eingeleitet und koordiniert werden können. Das gesamte Kommunikations- und Notfallwarnsystem (gemäß DIN EN 54) besteht aus sieben dezentral vernetzten TOA VM-3000 Systemen in einem netzwerkbasierten TOA N8000 IP Intercom-System.

Foto: Bastmann + Zavracky BDA Architekten GmbH