Management Engineers

Die Unternehmensberatung Management Engineers hat ihre neue Firmenzentrale in Düsseldorf mit einem Konferenzraum der Extraklasse ausgestattet.

Clever integrierte Medientechnik und ein Quartett von vier Canon XEED-Projektoren sorgen dafür, dass die Berater in Meetings immer bestens im Bilde sind – ob bei Präsentationen, Team-Besprechungen oder Videokonferenzen mit den Niederlassungen des Unternehmens in Europa, Amerika und Asien.

Neben dem großen Boardroom wurden die neun weiteren Besprechungsräume der Unternehmens- Zentrale ebenfalls medientechnisch ausgerüstet.


Das Projekt
Im Zentrum der Konferenzlösung stehen vier Hochleistungsprojektionssysteme, die im gleichen Abstand zur Projektionswand in einer Linie unter der Decke montiert, auf die Leinwand projizieren – kontrastreiche und helle Bilder nahezu ohne störende Gitternetzeffekte, die exakt nebeneinander auf der Bildwand sichtbar werden.

Für diesen Konferenzraum mit 30 Sitzplätzen entwickelte das als medientechnischer Fachpartner hinzugezogene Aachener Systemhaus AK Media ein exakt auf die Raumbedingungen zugeschnittenes Konzept. Mit über 15 Jahren Erfahrung in der Konzeptionierung und Einrichtung individueller Konferenzlösungen wurde das spezialisierte Systemhaus bereits von Unternehmen wie Allianz, Ernst & Young, Generali, Metro, RTL oder von wissenschaftlichen Einrichtungen wie dem Forschungszentrum Jülich mit der Planung und Einrichtung der Konferenztechnik betraut.

Von jedem der 30 Plätze des Konferenzraums aus können die Berater Dokumente, Daten und Videosequenzen einfach von ihrem Notebook über einen der vier Projektoren der Gruppe präsentieren. Dazu reicht die Anmeldung des Notebooks am Konferenzsystem über den Präsentationsrechner via WLAN oder per Ethernet-Kabelverbindung. Die notwendigen Anschlüsse sind bereits unauffällig in die mit einer hochwertigen Keramikoberfläche beschichteten Tische integriert. Die Zuordnung der Bildquellen zu den Projektoren lässt sich über einen Regieplatz vorne rechts im Konferenzraum steuern. Dort wurden in ein Tischelement zwei versenkbare Monitore integriert, die das aktuelle Ereignisbild plus vier weitere Bilder anzeigen.

Der Konferenzraum verfügt zusätzlich über ein Videokonferenzsystem mit einem vor den Leinwänden zentral positionierten, separaten Besprechungstisch, der zehn Personen Platz bietet. Den Beratern bietet sich so die Möglichkeit der direkten Bildkommunikation mit den weltweit verteilten Standorten in Boston, Sao Paulo, Hongkong und Shanghai. Auch bei dieser Anwendung liefern die Canon Projektoren exzellente Bilder und unterstützen so effiziente Teambesprechungen zwischen Zentrale und Niederlassungen.

Trotz der komplexen Technik gestaltet sich die Bedienung der Konferenzlösung einfach: Über eine Steuereinheit mit Touchpanel wird der Präsentationsrechner gestartet sowie die Abdunkelung und die Raumbeleuchtung gesteuert. Verschiedene vorprogrammierte Betriebsszenarien der Konferenzlösung können direkt abgerufen werden während ein im Tisch versenkter Visualizer automatisch in Betriebsposition fährt.


Das Unternehmen 
Das neueste Kapitel in der Erfolgsgeschichte von Management Engineers spricht für sich: Nach den Ergebnissen der renommiertesten Branchenstudie gehört das Unternehmen aus Sicht der Kunden in diesem Jahr erstmals zu den zehn besten Unternehmensberatungen in Deutschland. Das als Aufsteiger der Branche geltende Unternehmen hat sich auf Strategie- und Prozessberatung spezialisiert und zählt sowohl global ausgerichtete mittelständische Firmen als auch weltweit führende Konzerne zu seinen Kunden. Der expansiven Entwicklung trägt der neue Hauptsitz des Unternehmens am Hofgarten Palais im Düsseldorfer Zentrum Rechnung, der rund 120 der weltweit über 209 Mitarbeitern Platz bietet. Das unabhängige Unternehmen gehört einer wachsenden Partnerschaft von derzeit 16 aktiven Beratern.