Scout24, München

Punktlandung der Meetingräume im neuen Scout24 Office in München.

Die Scout24 AG, mit Sitz in München, zählt zu den größten Online-Marktplätzen in mehreren Bereichen und Branchen – u.a. ImmobilienScout24 und AutoScout24, sind in 18 Ländern vertreten und stellen Ihr Portfolio monatlich über 17,5 Millionen Usern zur Verfügung.

Im März 2018 konnte die Scout24 AG ihre neuen modernen Räumlichkeiten pünktlich beziehen. Diese erstrecken sich über drei Etagen und bestehen aus insgesamt 14 Meetingräumen der Größe S, weiteren 14 Meetingräumen der Größe M, 7 Marketplaces, 3 Sonderflächen sowie einem Empfangsbereich und einem Workshop Raum.

Die Planung für dieses Projekt übernahm im August 2017 die macom GmbH. PRO VIDEO wurde Anfang 2018 mit der Ausführung beauftragt und aufgrund des straffen Bauzeitenplans galt es die gesamte Medientechnik innerhalb von 2 ½ Wochen zu installieren und in Betrieb zu nehmen. Zusammen mit seinem ortsansässigem Professional-Partner a/c/t, welcher bei der Umsetzung mit Personal unterstützte, konnte PRO VIDEO die medientechnische Anlage fristgerecht und zur vollsten Zufriedenheit des Kunden übergeben.

Das Konzept des neuen modernen Office der Scout24 AG setzt vollständig auf Zusammenarbeit - jeder der ausgestatteten Räume hat die Möglichkeit einer Videokonferenznutzung und digitaler Interaktionen mit Kollegen und Kunden.

Der Empfangsbereich im 5.OG heißt die Gäste mit einer 1x6m Videowand bestehend aus sechs 46“ NEC Steglosdisplays willkommen. In den Etagen drei bis fünf gibt es insgesamt 28 Meetingräume, ausgestattet mit einem Doppeldisplayhalter von Chief und NECs Multisyncs verschiedenster Größen. Zudem befindet sich in jedem der Meetingräume ein Cisco Spark Room Kit und ein Crestron Multimedia Umschalter (Sender-Empfänger-Set) in Verbindung mit dem digitalen Crestron Video-Multi-Anschluss-Kit. Für die Tischtanks kamen AMX HydraPorts zum Einsatz.

Auf drei Etagen verteilt gibt es 7 Marketplaces - diese offenen Begegnungszonen bieten Platz zum Informationsaustausch und für Gruppenarbeiten. Kernstück dieser Marketplaces ist eine 2x2m Videowand aus vier 46“ NEC Steglosdisplays an einer Mehrfach-Displaywandhalterung von SMS. Über eine darunterliegende Konsole mit einer integrierten Crestron Mediensteuerung kann aus mehreren Funktionsmodi ausgewählt werden. Je nach ausgewähltem Modus, ändert sich auch die Bespielung der 2x2m Videowand. Die akustische Beschallung übernehmen hier ein 2x30W Verstärker von Audac und zwei LB-Einbaulautsprecher.

Die fünfte Etage beinhaltet neben einigen zuvor genannten Meetingräumen auch noch vier Sonderflächen: Workshop Raum, Hockenheimring, Spa Francorchamps und die Nordschleife.

Der Workshop Raum wurde mit zwei 65“ NEC-Displays und zwei Einspielpunkten ausgestattet und bietet den Usern viele Möglichkeiten sich kreativ zu entfalten. Hockenheimring ist der Platz im neuen Office, an dem große Workshops oder auch regelmäßige Townhall-Meetings abgehalten werden. Hier bildet eine Doppelprojektion bestehend aus zwei 1-Chip-DLP HD NEC Projektoren mit 5000 Ansi und zwei HKS-Motorleinwänden das zentrale Element. Unterstützt wird die Doppelprojektion durch ein 70“ NEC Display an einer schwenkbaren Wandhalterung von Chief, welcher ebenso für die Wiedergabe von Digital Signage Inhalten genutzt werden kann. Die Frontbeschallung erfolgt über drei passive 2-Wege Linienstrahler der Firma Fohhn, sowie zwei aktive 12-Zoll-Subwoofer und die Backbeschallung mittels sechs Ultra-kompakten 2-Wege Koaxiallautsprechern. Die Mikrofonie von Sennheiser erfolgt wahlweise über einen Handsender, einen Taschensender mit Nackenbügelmikrofon oder einem Wurfmikrofon, welches mit dem Scout24 Logo versehen wurde. Ein weiteres wichtiges Element, vor allem für die regelmäßigen Townhallmeetings, bildet die integrierte Videokonferenzanlage von Cisco, inklusive der beiden deckenmontierten PTZ-Kameras. Die Audioverarbeitung übernimmt eine DSP aus dem Hause Biamp. Die Steuerung der Medienanlage des Hockenheimrings erfolgt über eine Crestron Mediensteuerung in Verbindung mit einem iPad, inklusive Crestron App, in einer motorisierten Wand-Dockingstation.

Das Spa Francorchamps ist ein teilbarer Konferenzraum, dessen Fokus auf repräsentative Besprechungen mit Kunden liegt. Hier besteht auch die Möglichkeit der Großraumnutzung - bei dieser Anwendung kommt anstelle des Doppeldisplays eine Projektion von NEC und AV-Stumpfl zum Einsatz. Die Beschallung übernehmen auch hier zwei LX-60 von Fohhn, sowie zwei LX-10. Die Mikrofonie kann wahlweise über die Tischmikrofone von Cisco, über einen separaten Handsender oder Taschensender (Sennheiser) erfolgen.

Neben dem Empfangsbereich gelangt man in die Nordschleife, einem zentralen Aufenthaltsbereich, der neben einem Bistro Platz für offene Veranstaltungen und spontane Zusammenkünfte bietet. Das Herzstück bildet die 7,83m² große 1,6mm HD-LED-Wand. Diese Wand wird hauptsächlich mit Digital-Signage-Inhalten bespielt, bietet aber auch für jegliche Art von Veranstaltung die Möglichkeit der Präsentations- bzw. Videokonferenzwiedergabe in HD. Die Beschallung übernehmen hier vier LX-60, acht LX-10, sowie zwei XS-22 Subwoofer. Die Mikrofonie kann wahlweise über einen Handsender oder Taschensender (Sennheiser) erfolgen. Die Steuerung der Medienanlage sowie die Audioverarbeitung der Nordschleife ist identisch mit der im Hockenheimring und des Spa Francorchamps. Auch in der Nordschleife kann eine integrierte Cisco-SX80 mit zwei an der Decke montierten PTZ-Kameras für Videokonferenzen genutzt werden.

Die mediale Flexibilität runden mehrere mobile 70“ und 65“ NEC Displays auf Chief-Rollständern, sowie die beiden 40“ NEC Vorschaudisplays auf Chief Displaywagen ab.

PRO VIDEO Handelsgesellschaft mbH Berlin
Broadcast- und Konferenztechnik
Wittestraße 30K, 13509 Berlin
Tel +49 30 4356050
berlin@provideo.eu 

a/c/t Beratungs & System GmbH
82041 Oberhaching / München
Tel.: +49 89 613727–30
systeme@actsys.de 


Bilder: © Max-von-Eicken & PRO VIDEO