THE FONTENAY, Hamburg

THE FONTENAY eröffnet: Medientechnik von Mediasystem

Mediasystem installierte im neuen Luxushotel die Beschallungs- und Konferenztechnik sowie eine zentrale Steuerung für die Medien-, Gebäude- und Klimatechnik

An der Hamburger Außenalster wurde im März 2018 mit dem THE FONTENAY ein Fünf-Sterne-Superior-Hotel der Extraklasse eingeweiht. Im Herzen der Stadt, nur einen Katzensprung vom Jungfernstieg entfernt, kann man nicht nur luxuriös logieren, sondern auch stilvoll konferieren. Das Reinbeker Unternehmen Mediasystem wurde mit der Installation der Beschallungs- und Konferenztechnik im neuen Hotel betraut und stattete das THE FONTENAY mit einer zentralen Steuerung für die Medien-, Gebäude- und Klimatechnik aus.

Die medientechnische Ausstattung wird höchsten Ansprüchen gerecht. Dafür sorgte die Planungsgemeinschaft Klumpenaar Hotel Solutions und Scharp-Consult und holte Mediasystem für die technische Umsetzung ins Boot. Bei der Auswahl der Technik waren die Qualität, die einfache Bedienbarkeit sowie das elegante Design gleichermaßen entscheidend.

Eine an die Sprachalarmierung angebundene Beschallungsanlage von Bose liefert einen kraftvollen, angenehmen Klang in den Innen- wie auch in den Außenbereichen. Mediasystem konfigurierte Presets für 32 unterschiedliche Musikzonen, in denen über einen zentralen Musikserver verschiedene Programme abgespielt werden. So können Hotelgäste in allen allgemein zugänglichen Bereichen – von der Lobby, den Restaurants und der FONTENAY Bar über die Spa- und Poolbereiche bis hin zur Bibliothek und den Veranstaltungssälen – ein passendes musikalisches Ambiente genießen. Ein Dante Audio-Netzwerk steht über alle sieben Etagen zur Verfügung und ist mit zusätzlichen Einspeisepunkten versehen. So kann jederzeit auf einfache Weise weitere Technik angeschlossen und ohne großen Aufwand flexibel durch das gesamte Gebäude geroutet werden.

Um das Foyer herum gruppieren sich vier exklusive Veranstaltungsräume, von denen zwei zu einem größeren kombiniert werden können. Hier installierte Mediasystem Beschallungs- und Konferenztechnik, die sich bei Bedarf für die gemeinsame Nutzung der Säle zusammenschalten lässt. Motorisierte Leinwände und Projektoren verschwinden optisch unauffällig in der Wand- oder Deckenstruktur, wenn sie nicht benötigt werden. Ein Microflex Wireless Mikrofonsystem von Shure dient der kabellosen Audioübertragung und liefert eine hervorragende Sprachverständlichkeit. Samsung Displays auf Rollstativen können bedarfsgerecht platziert werden. An die Konferenztechnik angebunden ist die drahtlose Präsentationslösung ClickShare von Barco. Sie bietet die Möglichkeit, Inhalte mehrerer Teilnehmer gleichzeitig auf den Leinwänden und Displays zu präsentieren – egal, ob die Redner einen Laptop, iPad, Mac, ein iPhone oder ein Android Gerät verwenden.

Für eine auf den Anwendungsfall zugeschnittene Beleuchtung konfigurierte Mediasystem sechs Lichtszenarien pro Bereich, die mit ein paar Fingertipps abrufbar sind. Beschallungs-, Licht- und Konferenztechnik laufen in einer zentralen Mediensteuerung von AMX zusammen – darüber hinaus auch die Gebäude- und Klimatechnik, die Mediasystem über eine BACnet-Anbindung integrierte.

Eine KNX-Anbindung an den Gebäude-Bus ermöglicht es darüber hinaus, jederzeit weitere Komponenten ohne aufwändige Neuverkabelung in die bestehende Infrastruktur einzubinden. Das Personal kann die gesamte Technik bedienfreundlich über ein festinstalliertes Touchpanel am Empfang sowie Touchpanels und iPads in den einzelnen Räumen steuern. Bei der nahtlosen optischen Integration der festinstallierten Bedienelemente in das meist handgefertigte Interieur arbeitete Mediasystem eng mit den zuständigen Tischlereien zusammen.

Alle Bilder: © The Fontenay Hamburg